Ratgeber: Im Bett länger durchhalten – Tipps und Techniken gegen frühzeitiges Kommen

Im Bett länger durchhalten – Tipps und Techniken gegen frühzeitiges Kommen

Frühzeitiges Kommen ist kein ungewöhnliches Problem unter Männern, sondern, viele Männer kämpfen einen braven Kampf, um im Bett länger durchzuhalten und ihre Partnerin zu befriedigen. In diesem Artikel verraten wir dir, wie du im Bett länger durchhalten und frühzeitiges Kommen vermeiden kannst.

Es gibt kaum einen Mann, der nie frühzeitig gekommen ist. Es ist nervig, passiert aber jedem von Zeit zu Zeit. Vor allem, wenn man endlich geschafft hat, eine 10 mit nach Hause zu schleppen, kann es schwierig sein, die Pistole vom Abschießen abzuhalten. Es passiert auch den besten Liebhabern. So ist es einfach.

Wenn du den Sex aber immer wieder nach 1 Minute abbrechen musst, ist das frühzeitige Kommen verständlicherweise ein Problem.

Zum Glück bist du nicht ganz verloren, denn es gibt tatsächlich Dinge, die du unternehmen kannst, um im Bett länger durchzuhalten. In diesem Artikel stellen wir dir eine Reihe von potentiellen Lösungen und Techniken dar, die du austesten kannst.

Beachte, dass der Artikel Affiliate-Links, d.h. gesponserte Links enthält.

Wieso kommt man zu früh?

Frühzeitiges Kommen kann viele Ursachen haben. Vielleicht ist deine Partnerin so heiß oder der Sex so gut, dass du den Höhepunkt schon nach 1 Minute erreichst. Vielleicht denkst du schon den ganzen Tag an Sex. Oder vielleicht ist dein Penis einfach empfindlicher als der Durchschnittspenis.

Ungeachtet der Ursache, frühzeitiges Kommen ist Gott sei Dank kein Problem, das nicht gelöst werden kann.

So hältst du beim Sex länger durch

Um beim Sex länger durchhalten zu können, kannst du mit Vorteil deine Ausdauer trainieren. Damit meinen wir nicht deine physische Kondition, so dass du stundenlang wie ein Duracell-Kanin weitermachen kannst, sondern deine Ausdauer im Penis – das heißt wie lange du ihn rein- und rausschieben kannst, ohne zu kommen.

Siehe auch: Was ist Bondage und BDSM?

Das kannst du unter anderem durch häufigen Sex tun. Je mehr Sex man hat, je mehr gewöhnt man sich an das schöne, warme Gefühl, damit es in Zukunft nicht so überwältigend ist. Die Herausforderung ist nur, eine oder mehr Frauen zu finden, die mit dir üben möchten…

Trainiere mit Sexspielzeug

Statt ein Profil bei Tinder zu erstellen oder das ganze Wochenende in der Bar zu verbringen, um Frauen kennenzulernen, die mit dir nach Hause kommen möchten, kannst du ein Sexspielzeug kaufen, mit dem du dich daheim üben kannst. Es ist einfacher und fordert viel weniger Arbeit.

Viele Männer kaufen sich eine Puppe, ein Pocket Pussy oder ein Fleshlight – nicht nur, weil sie zum Masturbieren gut sind, sondern auch, weil sie sich wie eine richtige Vagina anfühlen.

So kann man sich an das Gefühl gewöhnen und seine Ausdauer zugleich trainieren, indem man den Orgasmus zu wiederstehen versucht.

Klicke unten und siehe die große Auswahl an Masturbationsspielzeug für Männer, die dir dabei helfen kann, deine Ausdauer zu trainieren.

Die Start- und Stop-Technik

Die Start- und Stop-Technik kennst du sicher schon. Sie ist nämlich sehr verbreitet und beliebt, wenn es darum geht, im Bett länger durchzuhalten.

Die Technik wird auch Edging genannt. Es geht darum, die Stimulierung des Penisses kurz vor dem Höhepunkt zu stoppen. Wenn du kurz vor dem Kommen bist, musst du – oder deine Partnerin –also aufhören, deinen Penis anzufassen. Warte, bis die starke Erregungsphase schwächer wird und du ihn wieder anfassen kannst, ohne zu kommen. Wiederhole den Vorgang einige Male und versuche dabei, die Pausen immer weiter zu verringern.

Wenn du die Start- und Stop-Technik trainierst, lernst du, deinen Orgasmus zu beherrschen, damit du aufhören und eine kurze Pause machen kannst, bevor es zu spät ist. So kannst du theoretisch so lange weitermachen, wie du willst.

Versuche mit einem Penisring

Alternativ kannst du das Problem des frühzeitigen Kommens mit einem Penisring lösen. Der Ring wird über den Penisansatz gezogen und beschränkt den Blutfluss, damit der Orgasmus hinausgezögert wird.

Es mag sich vielleicht unangenehm anhören, sich einen Ring über den Penis zu ziehen, der einem das Blut abschnürt, es hilft aber tatsächlich, die Erektion länger zu halten. Zusätzlich intensiviert der Penisring den männlichen Orgasmus.

Den Beckenboden trainieren

Kegel-Übungen sind nicht nur für Frauen, die sich eine engere Scheide wünschen, sondern auch für Männer, die immer wieder frühzeitig kommen und ihre Ejakulation etwas hinausverzögern möchten.

Der PC-Muskel ist ein Teil der Beckenbodenmuskulatur. Wer diesen Muskel mit Kegel-Übungen trainiert, bekommt eine stärkere Muskulatur im Beckenbereich, was ihm dabei helfen kann, seine Orgasmen zu kontrollieren. Wenn du stark genug bist, kannst du den Orgasmus zurückhalten, einen Augenblick warten und weitermachen, bevor du wieder kurz vor dem Höhepunkt bist.

Siehe auch: Ratgeber zum Spanking

Es hört sich fast magisch an, ist aber durchaus möglich, wenn man seinen Beckenboden richtig trainiert.

So gehen Kegel-Übungen für Männer:

Wenn du nie Kegel-Übungen gemacht hast, oder dir nicht sicher bist, ob du sie richtig machst, schlagen wir diese Übung vor:

Wenn du das nächste Mal aufs Klo gehst, dann versuche, den Strahl für einige Sekunden anzuhalten und wieder loszulassen. Genauso solltest du tun, wenn du Kegel-Übungen machst. Wiederhole den Vorgang mehrmals hintereinander, um den PC-Muskel zu stärken und mehr Kontrolle über deinen Orgasmus zu erhalten.

Verwende ein Kondom mit betäubender Creme

Ein Kondom ist an sich eine gute Lösung, wenn das Gefühl einer warmen und feuchten Vagina dir zu viel ist. Ein Kondom schützt nämlich nicht nur gegen Schwangerschaft und Geschlechtskrankheiten, sondern reduziert auch bis zu einem gewissen Grad die Sensibilität des Penisses.

Möchtest du noch einen Schritt weitergehen, kannst du ein Kondom mit betäubender Creme verwenden.

Die Creme betäubt den Penis ganz leicht und macht ihn weniger empfindlich, damit du loshämmern kannst, ohne zu fürchten, dass deine Ladung plötzlich abgeschossen wird.

Masturbieren vor dem Sex

Es mag sich vielleicht albern anhören, aber es ist tatsächlich eine hervorragende Lösung, sich vor dem Sex einen runterzuholen und den Druck ein wenig abzulassen, um das frühzeitige Kommen zu vermeiden.

Manche Männer kommen zu früh, weil ihnen der Druck einfach zu groß wird. Wenn der letzte Sex zum Beispiel sehr lange her ist, erreicht man das Finale leider oft schon nach 1 Minute, obwohl man gerne weitermachen würde.

Eine gute Lösung ist daher, dafür zu sorgen, dass man nicht vor Geilheit explodiert, wenn sie die Bluse auszieht. Wenn man sich kurz vor dem Date einen runterholt, ist der Penis weniger empfindlich und man hält beim Sex in der Regel länger durch.

Das Tempo drosseln

Hast du überlegt, ob du vielleicht frühzeitig kommst, weil du zu eifrig und effektiv bist?

Knallst du wie ein Duracell-Kanin, sobald du die Frau erobert hast, solltest du das Tempo vielleicht ein wenig drosseln. Langsamer Sex bedeutet nicht unbedingt schlechter Sex. Ganz im Gegenteil, viele Frauen bevorzugen Männer, die sich Mühe geben, Zeit lassen und nicht einfach wie ein Presslufthammer loshämmern.

Wenn du kurz vor dem Höhepunkt bist, kannst du das Tempo drosseln oder vielleicht auch ganz aufhören, bis die Erregung sich wieder gelegt hat. Warte aber nicht zu lange.

Wenn du und deine Partnerin Lust habt, könnt ihr auch Tantra-Sex ausprobieren, wo das Tempo allgemein sehr gedrosselt ist. Beim Tantra-Sex geht es nämlich nicht unbedingt ums Penetrieren, sondern um Nähe und Intimität. Es hört sich vielleicht langweilig an, kann aber durchaus magisch sein.

Neugierig? In diesem Ratgeber kannst du viel mehr über Tantra-Sex erfahren.

Was ist frühzeitige Ejakulation?

Frühzeitige Ejakulation ist einfach ein Orgasmus, der ungelegen oder zu früh kommt, meistens bevor der Sex überhaupt richtig angefangen hat.

Es kann ein Irritationsmoment für die Frau sein, die von ihrem Partner vielleicht mehr erhofft und erwartet hatte und nicht befriedigt wird, weil er schon abgespritzt hat. Noch schlimmer ist es aber oft für den Mann, der nach frühzeitigem Kommen Scham- und Minderwertigkeitsgefühle erleben kann.

Wieso kommen manche Männer frühzeitig?

Einige Männer kommen nur unter bestimmten Umständen frühzeitig, zum Beispiel beim Ausleben einer Fantasie, wenn die Sexstellung besonders heiß ist oder wenn die Partnerin eine 10 im Bett ist.

Andere erleben, dass sie konsequent frühzeitig kommen, ob beim Sex oder Masturbieren.

Siehe auch: Was ist ein Spritzorgasmus?

Frühzeitiges Kommen kann viele Ursachen haben. Manche haben von Seiten der Natur einen empfindlicheren Penis und erreichen ihren Höhepunkt dementsprechend auch schneller. Für andere ist die Erklärung eher mental. Wenn man beispielsweise den ganzen Tag an Sex denkt, ist man beim Date oft schon so erregt, dass die Pistole nach wenigen Minuten abgeht. Wieder andere reden sich den ganzen Tag ein, sie halten nur ein paar Minuten durch – und tun das dann auch. Warum manche Männer frühzeitig kommen, ist also sehr individuell.

Wenn du Probleme damit hast, im Bett durchzuhalten, können wir dich damit trösten, dass laut einer Untersuchung der EAU fast 30% aller Männer das erlebt haben. Du bist also nicht allein.

Das Tabu frühzeitiger Ejakulation ist ein Problem

Für sehr viele Männer ist Ausdauer im Bett weiterhin ein Tabu. Es ist jedenfalls oft die Marathon-Männer; diejenigen, die stundenlang im Bett durchhalten können, die ihre sexuellen Erfahrungen liebend gern mit dem Rest der Gesellschaft teilen. Das bedeutet leider, dass viele Männer – und Frauen – eine falsche Vorstellung von der normalen Länge von Sex bekommen.

Die Wahrheit ist, dass durchschnittlicher Sex nicht einmal 10 Minuten dauert. Eine große Untersuchung zeigt nämlich, dass europäische Männer im Durchschnitt 5 Minuten und 24 Sekunden im Bett durchhalten.

Bestimmt weniger als du gedacht hattest, oder?

Scroll to Top